Kontrabass und Gesang

Kavita Sha und Francois Moutan präsentieren ihr neues Album „Interplay“.
Gemen (pd/hie). Am Freitag, 20. April, um 20.30 Uhr, setzt der KulturRaum³ in Gemen die Reihe besonderer Jazzkonzerte mit dem Kavita Sha & Francois Moutan Duo fort. In ihren Konzerten kombinieren beide Künstler ihre Virtuosität, Spontanität, Musikalität und Lyrik und bringen diese mit ihrem Repertoire aus Jazzstandards und Eigenkompositionen in der ungewöhnlichen, abenteuerlichen Duo-Besetzung mit Kontrabass und Gesang zum Klingen.

Am 20. April präsentieren Shah und Moutin ihr neues Album „Interplay“, das im Februar 2018 erschienen ist. Die Musik des Albums, die in den New Yorker Sear Sound Studios und dem Le Studio de Meudon in Paris aufgenommen wurde, setzt sich aus bekannten Stücken aus dem Jazz- und Chanson-Repertoire – zum Beispiel „La Vie en Rose“ von Edith Piaf –, Instrumentalstücken wie „Blah Blah“ von Dafnis Prieto, sowie mehreren Eigenkompositionen der beiden Musiker zusammen.

Auf der CD wird das Duo bei mehreren Stücken von der legendären Jazzsängerin Sheila Jordan – einem Pionier der Duo-Besetzung mit Gesang und Kontrabass – und dem großartigen Französischen Pianisten Martial Solal unterstützt. Herausgekommen ist eine spannende, musikalische Reise, angetrieben von Improvisationen,
lyrischen Texten, wortlosen Klangmalereien und vor
allem großartiger Kommunikation. Karten zum Preis von 11 Euro gibt es im Vorverkauf im Musikhaus Senft in Borken sowie im Büro der Montessori-Gesamtschule unter 02861/4420. An der Abendkasse kostet eine Karte 14 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.