Musik auf Platt

Die „Strauhspier“ komponieren und singen auf Plattdeutsch.
Raesfeld (pd/hie). Die Band „Strauhspier“ gibt am Freitag, 22. September, ab 20 Uhr ein Konzert im Vennekenhof in Raesfeld. Veranstalter ist der Heimatverein Raesfeld. Alle an der plattdeutschen Sprache Interessierten sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Kenntnisse des Plattdeutschen sind von Vorteil, aber kein Muss.

Bei der Gruppe „Strauhspier“ (Strohhalm) handelt es sich um drei Musiker, die vor fast 30 Jahren ein gewagtes Experiment starteten. Sie ließen ab von englischer Pop- und Rockmusik und komponierten und sangen ihre Lieder fortan auf Plattdeutsch. Mit Erfolg: denn in ihren Liedern besingen sie mit viel Wortwitz das Leben im Münsterland und vor allem aktuelle Themen.

Zurzeit treten Nikolaus Evers, Helmut Schnieders und Hermi Sürken im Rahmen eines Jubiläumsprogrammes (35 Jahre Strauhspier 1981 – 2016) auf. Es werden selbstkomponierte Lieder mit Texten von bekannten Plattdeutschen Autoren als auch mit eigenen Texten zu hören sein. Zusätzlich hat die Band sich auch populäre, traditionelle „American Folksongs“ vorgenommen und dazu humorvolle plattdeutsche Texte geschrieben. Inzwischen besteht mehr als die Hälfte des Programmes aus Liedern mit eigenen plattdeutschen Texten. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.