Musik, Literatur und viel Natur

Die „Walking Blues Prophets“ begleiten die Wanderer.
Havixbeck (pd/dd). Viel Musik, Natur und Bewegung – auf eine Premiere bei „Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ kann sich das Publikum am Sonntag, 30. Juli, freuen. Es finden zwei Konzerten an zwei verschiedenen Orten statt, die durch eine musikalische und literarische Wanderung miteinander verbunden sind.

Los geht es um 11 Uhr mit dem Auftritt des Chors „Nice2Hear“ an der Burg Hülshoff in Havixbeck, Geburtshauses der Dichterin Annette von Droste zu Hülshoff. Die 45 Sängerinnen und Sänger präsentieren ein Programm mit Gospels und Spirituals sowie Pop- und Swing-Titel. Um 12.30 Uhr wird eine kleine Führung durch den Park der typisch westfälischen Wasserburg angeboten. Um 13 Uhr startet dort die „Droste Wanderung“, die musikalisch von den „Walking Blues Prophets“ begleitet wird, das literarische Programm gestaltet Ulla Homfeld. (Für die Wanderung waren die Plätze begrenzt, sie ist bereits ausgebucht).

Am Haus Rüschhaus wartet schließlich ab 16 Uhr der „Lauschsalon“ mit Anja Bilabel (Sprecherin) und Christina Schubach (Harfe) auf die Besucherinnen und Besucher. Sie haben ein Konzerthörstück mit Gedichten von Annette von Droste-Hülshoff im Programm. Gegen 17.30 Uhr, wird eine Gartenführung angeboten.

Karten für die Konzerte gibt es an der Tageskasse vor Ort. Das Programm der Musikreihe ist im Internet auf der Seite www.trompetenbaum-geigenfeige.eu zu finden.

„Trompetenbaum und Geigenfeige“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie vom Verein Münsterland. Bei Regenwetter finden beide Konzerte in der Vorburg der Burg Hülshoff statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.