Porträt der Reformation

Reformer unter sich: Martin Luther und Thomas Münzer.
Borken (pd/hie). „Martin Luther & Thomas Münzer oder Die Einführung der Buchhaltung“ von Dieter Forte widmet sich zwei deutschen Protagonisten der Reformationsbewegung: Martin Luther und Thomas Münzer. Das Schauspiel ist am Montag, 27. November, um 20 Uhr in der Stadthalle Vennehof in Borken zu sehen. Um 19.15 Uhr gibt es eine Einführung.

Dieter Forte collagiert Originaltexte, montiert fiktive Texte in authentische Szenen und Situationen und beleuchtet die historische Rolle des großen Reformators Luther unter den Aspekten von Herrschaftsstruktur, Manipulation und Machtmissbrauch. Heraus kommt ein sehr heutiges und immer noch aktuelles Porträt der Reformationszeit, deren Mechanismen erschreckend an die Gegenwart erinnern – oder wie Forte es formuliert: „Die Verkleidungen wechseln, die Machtstrukturen bleiben die gleichen“.

Weitere Infos unter www.die-kulturgemeinde.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.