Schlosskonzert

Barbara Picklum
Velen (pd/azi). „Musik ist der Schlüssel zur Seele“ - unter diesem Lebensmotto von Barbara Picklum steht das 7. kleine Schlosskonzert mit klassischen Liedern und Orgelmusik, das Picklum und Joachim Garbosnik am Sonntag, 25. März, um 17 Uhr, in der Schlosskapelle des Sport-Schloss Velen darbieten werden. Im Programm stehen Werke von Mozart, Händel, Fiocco, Bach, Freylinghausen, Galuppi, Franck, Parry und McBroom.

Sopranistin Barbara Picklums Einstieg in die Welt des Gesanges gelang in dem von Ewald Kremer gegründeten Kinderchor Velen. Weitere Stationen waren der Liebfrauenschulchor Coesfeld, der Kirchenchor St. Andreas und der Frauenchor St. Walburga Ramsdorf. Die Gesangsausbildung von Barbara Picklum begleitete anfangs eine Musiklehrerin der Grundschule Velen, Joys Kappenstein aus Gemen und über 5 Jahre der Opernsänger Arley Reece (Glückauf-Theater Dorsten, Kate und Arley Reece) vervollständigten die Ausbildung.

Joachim Garbosnik absolvierte von 1963 bis 1967 ein Kirchenmusikstudium an der Folkwanghochschule für Musik in Werden. In dieser Zeit war er als Kirchenmusiker in Bottrop tätig. Seit 2008 leitet er den Kirchenchor St. Walburga Ramsdorf. Der Kartenvorverkauf findet an der Rezeption des Hotel Sport-Schloss Velen, Schlossplatz 1, und in dem Buchladen Siebzehn56, Ramsdorfer Straße 1, statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.