„Spieglein, Spieglein“

Schneewittchen gilt als eines der fantasievollsten Märchen der Brüder Grimm.
Coesfeld (pd/dd). Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? – am 19. April, um 19.30 Uhr präsentiert das Ballett des Landestheaters Detmold mit „Schneewittchen“ eines der schönsten und fantasievollsten Märchen der Brüder Grimm. Die Aufführung richtet sich an Erwachsene und jüngere Zuschauer.

Mit der Kraft der getanzten Bilder wird der englische Choreograph Richard Lowe das alte Märchen auf der Bühne zu neuem Leben erwecken. Getanzt wird unter anderem zu Werken von Edvard Grieg, darunter „Peer Gynt “, „Sinfonische Tänze“ und „Norwegische Tänze“, unter der Leitung von Kapellmeister György Mészáros vom Symphonischen Orchester des Landestheaters.

Eintrittskarten gibt es an der Kasse des Theaters, unter der kostenfreien Hotline 0800/539 6000 oder unter www.konzerttheatercoesfeld.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.