„Suche Frieden“

Die Schau läuft bis zum 22. Mai. Foto: Julia. Geppert
Münster (pd/dd). Passend zum Katholikentag vom 9. bis 13. Mai, ist die Wander-Ausstellung „Suche Frieden“ in Münster zu Gast. Im Foyer der Bezirksregierung am Domplatz sind bis Dienstag, 22. Mai, großformatige Fotoarbeiten zu sehen, die die unterschiedlichen Bedeutungsebenen des Wortes „Frieden“ ansprechen. Es geht in den Fotografien um Frieden in und mit der Schöpfung, Frieden im politischen, gesellschaftlichen und privaten Bereich, und nicht zuletzt um Frieden mit Gott.

Gemeinsam mit der Zeitschrift „fotoforum“ hatte das Bistum Münster im Frühjahr vergangenen Jahr bundesweit einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Suche Frieden“ ausgelobt. Mehr als 500 Fotografinnen und Fotografen hatten ihre Arbeiten eingesandt, aus denen eine Jury die besten 30 ausgewählt hat, die nach der großen Eröffnung im Oktober am Flughafen Münster / Osnabrück als Wander-Ausstellung an unterschiedlichen Orten des Bistums zu sehen waren, bevor sie jetzt, zum Katholikentag, in Münster zu sehen sind.

Die Ausstellung im Foyer der Bezirksregierung kann zu den Öffnungszeiten besichtigt werden, der Eintritt ist frei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.