Villa Mondriaan

Piet Mondriaan Boerderij bij Duivendrecht (1905) .
Winterswijk (pd/azi). Unter dem Titel „Zurück nach damals: Mondriaan, Sluijters en Spoor wiedervereinigt“ wird im Museum Villa Mondriaan bis zum 16. September eine Ausstellung über diese drei Künstler gezeigt.

Das Museum Villa Mondriaan bringt drei Künstler zusammen, die als Gruppe vor gut 100 Jahren eine viel beachtete Ausstellung ihrer Arbeiten im Stedelijk Museum Amsterdam organisierten: Piet Mondriaan, Jan Sluijters, und der in Vergessenheit geratene Künstler Cees Spoor. Im Fokus der Ausstellung stehen die frühen Arbeiten dieser befreundeten Künstler. Anhand von Werken von Mondriaan, Sluijters und Spoor wird ihre Entwicklung in ihren Anfangsjahren gezeigt. Die Gemälde in der Ausstellung kommen aus den außergewöhnlichen Sammlungen von u.a. dem Kröller-Müller Museum, Museum Voorlinden und dem Reichsdienst für Kulturelles Erbgut. Der Ausstellungsraum wurde zu einem Raum der damaligen Zeit umgebaut, inspiriert von den Räumen des Stedelijk Museum Amsterdam zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Das Museum ist im Zonnebrink 4 zu finden. Infos www.villamondriaan.nl
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.