Virtuosinnen am Flügel

Yuna Nakagawa spielt auf dem „Bösendorfer Imperial“.


Burlo (pd/dd). „Bösendorfer Imperial“ – das ist der Name eines außergewöhnlichen Konzertflügels. Dank großzügiger Unterstützung einer Bank steht ein solches Instrument als Dauerleihgabe im Forum Mariengarden. Bei einem Konzert am Sonntag, 25. Februar, um 18 Uhr im Rahmen der Reihe „music!garden“ im Forum haben Musikfreunde Gelegenheit, den Klang des Flügels zu erleben. Zu Gast sind die beiden Pianistinnen Yuna Nakagawa und Lisa Zhu. Sie spielen Werke von Bach, Haydn, Beethoven, Chopin und Liszt. Nach dem Konzert können Interessenten die Klangfülle des „Bösendorfer Imperial“ ausprobieren und einmal selbst spielen.

Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es im Gymnasium Mariengarden unter 02862/589112 oder tegeler@gymnasium-mariengarden.de, im Musikhaus Senft in Borken und an der Abendkasse.

Der Konzertflügel wurde 1909 auf Anregung des italienischen Komponisten Ferruccio Busoni in der weltberühmten Manufaktur Bösendorfer in Wien entwickelt. Wegen der Fülle, Wärme und Kraft seines Klanges löste er bei Pianisten sogleich große Begeisterung aus. Ein solches Instrument, so teilt das Forum Mariengarden mit, verpflichtet geradezu, es vielfältig zu nutzen. Dazu gehört auch eine Kooperation des Gymnasiums mit der Robert Schumann-Musikhochschule Düsseldorf. Besonders begabte Jungstudentinnen und -studenten stellen ihr Können regelmäßig in einer Matinee Schülern und allen Interessierten vor.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.