Wulfener KulturAbo: Sieben Events, elf Künstler, gute Unterhaltung

Zum Auftakt am 6. September sind die „Bullemänner“ in Wulfen zu Gast. Foto: Inka Vogel
Wulfen (pd/dd). Das Programm im Rahmen des Wulfener Kulturabos 2017/18 kann sich sehen lassen. Elf Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Kabarett, Comedy und Musik stehen bei sieben Veranstaltungen im Gemeinschaftshaus Wulfen auf der Bühne.

Den Auftakt machen am 6. September die „Bullemänner“ mit ihrem aktuellen Programm „Rammdöösig“. Die beiden Westfalen Augustin Upmann und Heinz Weißenberg und ihre „Tastenfachkraft“ Svetlana Svoroba aus der Ukraine geben Tipps für eine bessere Welt und sorgen für ausgelassene Stimmung.

Nessi Tausenschön feat. William Mackenzie kommen mit ihrem Programm „Knietief im Paradies“ oder „Knietief in der Scheiße“). ebenfalls nach Wulfen. Mark Britton, präsentiert sein Weihnachtsspecial „Ohne Sex geht‘s auch (nicht)“ und

Anny Hartmann hat ihren besonderen Jahresrückblick „Schwamm drüber?“ genannt.

Mit rabenschwarzem Humor erklärt Uli Masuth: „Mein Leben als ICH“. Das Duo „Das Geld liegt auf der Fensterbank Marie“ stellt in Wulfen sein Programm „MitternachtSpaghetti“ vor und den letzten Abend in der Reihe gestaltet Rolf Miller mit seinem Programm „Alles andere ist primär“.

Das Abo für die sieben Abende kostet 99 Euro, es ist übertragbar und eine feste Platzwahl ist möglich.

Alle weiteren Information zur Veranstaltungsreihe im Gemeinschaftshaus Wulfen gibt es unter 02369/93450 oder im Internet unter www.gemeinschaftshaus-wulfen.net.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.