Aa fließt in neuem Bett

Landrat Dr. Kai Zwicker sah sich die Renaturierung an.
Borken (pd/dd). Die Aa im Bereich Hoxfeld hat ein neues Bett bekommen: In den vergangenen Monaten wurde dort an der Renaturierung des Flusses südlich der Deponie am Aa-Radweg gearbeitet. Auf einer Länge von etwa 500 Metern ist ein natürlicher Verlauf der Aa wieder hergestellt worden. Gleichzeitig wurden einige Flächen dort tiefergelegt und eine Sekundäraue, also ein regelmäßig überflutetes Feuchtbiotop, geschaffen. „Damit ist der Bereich hier nicht nur ökologisch aufgewertet worden, es ergeben sich so in dem Überschwemmungsgebiet gleichzeitig auch Hochwasserschutzeffekte“, hob Landrat Dr. Kai Zwicker bei einem Ortstermin hervor. Das Projekt gehört zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie. Die Kosten der Renaturierung liegen bei rund 500.000 Euro. 80 Prozent davon werden aus Landesmitteln gefördert, die übrigen 20 Prozent trägt der Kreis. Die rund 1,75 Hektar große, Fläche an der Bocholter Aa lag zuvor brach.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.