Einen Blick hinter fremde Zäune werfen

Ein Flyer mit der Wegbeschreibung liegt an vielen Stellen aus.
Borken (pd/azi). Einen Blick über und hinter den Zaun fremder Gärten können Interessierte bei den Borkener Gartentagen am Samstag, 2. und Sonntag, 3. Juni werfen: Die Gärten haben von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

In diesem Jahr öffnen auf Borkener Stadtgebiet fünf Gärten ihre Pforten und laden Gartenliebhaber ein zum Lustwandeln, Ideenaustausch oder einfach nur zum Erholen. Auswärtige und heimische Interessierte sollten die Gärten zur Vermeidung einer Parkplatzsuche per Rad anfahren.

Mit dabei ist der Garten Berger an der Weseler Landstraße 66 in Borken, der Garten Bläker In den Brinkgärten in Borken, der Garten Kreyerhoff in der Borkener Straße 212 in Gemenwirthe, der Garten Lansmann am Engeland Esch 38 in Borkenwirthe und der Garten Schöneberg am Dülmener Weg 141 in Borken. Da die Gärten teilweise weit auseinander liegen, ist es nicht möglich, die einzelnen Straßen genau darzustellen. Als Orientierungshilfe auf dem Weg zwischen den Gärten wurde ein handlicher A6-Flyer mit einer Karte der einzelnen Gärten angefertigt. Dieser liegen bei der Stadtinfo im Rathaus, bei der Tourist-Info am Marktplatz, bei der Borkener Zeitung, Bahnhofstraße, bei Haddick und Sohn an der Bocholter Straße und bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und weiteren Stellen aus.

Die Flyer mit der Wegbeschreibung und weitere Informationen sind im Internet auf der Seite www.gartentage-borken.de zu finden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.