„Hotel zum Rathaus“ für Insekten eröffnet

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing unterstützt das Projekt der Fachschule für Agrarwirtschaft..
Borken (pd/dd). Studierende der Fachschule für Agrarwirtschaft haben jetzt mit Unterstützung von Kindern der KiTa Johann Walling eine selbst gebaute Insektennistwand vor dem Borkener Rathaus aufgestellt. Ziel der Aktion ist es, das Thema Biodiversität weiter ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Zuvor hatten die Kinder zusammen mit den Fachschülern Nisthilfen für die Insektennistwand gebaut. In einem begleitenden naturpädagogischen Programm erhielten die Mädchen und Jungen kindgerechte Einblicke in die Lebenswelt der heimischen Wildbienen.

Um dem Insektenschwund entgegenzutreten, hatte der Bauhof der Stadt bereits im Frühjahr vor dem Rathaus eine Blumeninsel angelegt. Durch die neue Nistwand finden Wildbienen und andere Insekten dort jetzt nicht nur Nahrung, sondern auch Nistmöglichkeiten. Die Idee zur Insektennistwand entstand aus einer Projektarbeit der Fachschule für Agrarwirtschaft. Die jungen Leute hatten sich dem Thema „Insektenschutz – eine Aktion von studierenden Landwirten zusammen mit Kindern“ gewidmet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.