Preisgekröntes Foto

Foto: Isak Pretorius
Münster (pd/hie). Der „Wildlife Photographer of the Year“-Award ist der weltweit größte und bedeutendste internationale Wettbewerb für Naturfotografie. Zu den Preisträgern gehört auch Isak Pretorius: Der Fotograf aus Südafrika machte ein besonderes Porträt einer Löwin, die an einem Wasserloch im Südluangwa-Nationalpark in Sambia gerade ihren Durst stillt. Das Tier gehört zum Mfuwe-Lodge-Rudel, das zwei Männchen, fünf Weibchen und fünf Jungtiere umfasst. Isak hatte bei ihnen gewacht, als sie nach einem Festmahl – sie hatten in der Nacht zuvor einen Büffel getötet – in einen tiefen und satten Schlaf gefallen waren. Am nächsten Morgen folgte der Fotograf der Löwin zur Wasserstelle, wo er genau den Augenblick einfing, in dem sie aufsah und Wasser aufleckte, und das alles vor dem Hintergrund des üppigen Grüns. Die weiteren Siegerfotos werden Ende Oktober bei der offiziellen Preisverleihung im Natural History Museum in London bekannt gegeben. Vom 24. November bis zum 31. März 2019 sind die „Wildlife Fotografien des Jahres“ dann in einer Ausstellung im Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster zu sehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.