Tag der Gärten und Parks

Blick auf den Pröbstingsee.
Borken (pd/dd). Unter dem Motto „Hier blüht Dir was!“ veranstaltet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am 10. und 11. Juni den „Tag der Gärten und Parks“. Landesweit präsentieren sich an diesem Wochenende hochherrschaftliche Anlagen ebenso wie gepflegte Kurparks oder idyllische Privatgärten.

Auch die Stadt Borken ist mit zwei öffentlichen Führungen, bei denen das grüne Kulturgut der Stadt in den Mittelpunkt rückt, beim Westfälisch-Lippischen Tag der Gärten und Parks vertreten. Am Samstag, 10. Juni, führt Förster Andreas Janson interessierte Besucherinnen und Besucher auf einem etwa 1,5 stündigen Rundgang durch das Waldgebiet Sternbusch und zeigt ihnen die Besonderheiten des heutigen Vogelschutzgebietes. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Hagenstiege am Neuen Friedhof in Gemen. Für die Führung wird ein Teilnahmebeitrag von 4 Euro erhoben (Kinder bis 14 Jahre kostenlos). Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Doris Gausling bietet am Sonntag, den 11. Juni, eine Naturführung im Erholungsgebiet PröbstingSee an. Auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bereits oft am Pröbstingsee gewesen sind, dürften manche Bäume, Sträucher und Blumen erstmals bewusst wahrnehmen. Die Mispel, eine Obstart aus früheren Zeiten und die ehemalige Tongrube sind Beispiele für die kulturhistorische Bedeutung des Erholungsgebietes. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich um 14 Uhr am Parkplatz an der Pröbstinger Allee gegenüber der Skulptur „Sonne“ des Planetenweges. Die Exkursion erstreckt sich über etwa 4 km. Die Führung kostet pro Person 5 Euro (Kinder bis 14 Jahren kostenfrei). Anmeldungen sind erforderlich bei der Tourist-Info Borken, 02861/939-252 oder tourist-info@borken.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.