Aus alt mach neu: Kerzen gießen

Wer Dochte mehrfach nach dem Trocknen wieder eintaucht und trocken lässt, erhält diese Kerzen.Fotos: Colourbox.de
Kerzenreste sammeln sich in jedem Haushalt an, vor allem in der Weihnachtszeit. Zum Wegschmeißen sind sie eigentlich zu schade. Wir zeigen hier, wie man aus alten Kerzenresten neue Kerzen selbst machen kann.

Das braucht man: alte Kerzenreste (wichtig: manche Kerzenenden sind mit einem Brennstopp versehen, diese sind nicht geeignet). Garn, Faden (aus 100 Prozent Baumwolle) oder Kerzendochte aus dem Bastelbedarf, eine Konservendose oder einen alten Metalltopf, eine leere Klopapier-Rolle, alte Tee- oder Kaffeetassen, Einmachgläser, Tetrapacks und Zahnstocher/Schaschlikspieß aus Holz


Schritt 1: Die Wachs- und Kerzenreste nach Farben sortiert im Wasserbad in einer Metalldose schmelzen. Das kochende Wasser darf dabei nicht in das schmelzende Wachs spritzen. Dochtreste lassen sich mit einer Gabel aus dem Wachs fischen.


Schritt 2:


Das Baumwollgarn (wenn es noch zu dünn ist) verzwirbeln. Die Kordel in heißes Wachs tauchen und abkühlen lassen.


Kerzen gießen in einer Klopapierrolle: Den Docht mit Hilfe von quer aufliegenden Zahnstocher oben und unteren mittig in die Rolle einspannen. Dann die Rolle möglichst gerade in ein mit Sand gefülltes Gefäß drücken. Das flüssige Wachs vorsichtig eingießen. Wer verschiedene Farben verwenden möchtest, gießt die erste Farbe zu einem Drittel oder zur Hälfte in die Papprolle, lässt das Wachs ein wenig trocknen und gießt dann die nächste Farbe nach.

Sobald das Wachs fest ist die Klorolle vorsichtig lösen. Klappt am Besten, wenn das Wachs noch warm aber druckfest ist.


Kerzen in Porzellan-Tassen oder Einmachgläser:

Kerzen zum Verschenken sehen toll zum Beispiel in Tassen oder Einmachgläser aus. So geht es: Den Docht mit Hilfe des quer aufliegenden Zahnstochers/Schaschlikspießes mittig auf das Gefäß legen. Das flüssige Wachs vorsichtig eingießen und fest werden lassen.

Für diese Variante nur Gefäße verwenden, die Hitze vertragen. (azi)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.