Chlorella eine Pflanze mit äußerst entgiftender und reinigender Wirkung

Die Chlorella ist eine Süßwasseralge. Sie zählt zu den Einzellern und ist demnach mikroskopisch klein und sehr komplex. Der Name bedeutet übersetzt aus dem lateinischen ungefähr: "kleines, junges Grün". Die Alge ist so klein, dass sie mit bloßem Auge kaum zu erkennen ist, trotzdem enthält sie einen enormen Anteil an Energie, weshalb sie seit einiger Zeit wissenschaftlich erforscht wird und mittlerweile zu den besten Nahrungsergänzungsmitteln zählt.

Doch was macht die Alge eigentlich so gesund?

Die Chlorella ist einsetzbar bei unzähligen Beschwerden und unterstützt die Gesundheit unseres Körpers und Gehirns in großem Ausmaß. Der Grund dieser so gesunden Wirkung ist ein sehr hoher Anteil an Chlorophyll. Kein anderes Lebensmittel enthält so viel von dem grünen Farbstoff. Dieser chemischer Stoff wird auch als Grünes Blut bezeichnet, da es von seiner Struktur dem menschlichen Hämoglobin äußerst ähnlich ist. Dies ist auch der Grund, weshalb es für uns Menschen von so großer Bedeutung ist.

Die Wirkung von Chlorophyll

Vor allem für die Leber ist eine hohe Aufnahme des Stoffes positiv, da es diese bei der Ausscheidung von giftigen Stoffen im Körper unterstützt. Besonders in Zeiten von gespritztem Obst und Gemüse, von vielen in der Nahrung enthaltenen Zusatzstoffen oder dem Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft hat es die Leber sehr schwer und benötigt diese zusätzliche Kraft aus der Pflanze. Chlorophyll sorgt außerdem dafür, dass unsere Zellen sich immer wieder regenerieren können und schützt somit vor vorzeitigem Altern sowie vor Krebs. Es unterstützt das Verdauungs- und Immunsystem, da es Freie Radikale im Körper bekämpft. Chlorella soll eine aufhellende Wirkung haben, die bisher wissenschaftlich unerklärt ist.

Eine Kur im Frühjahr mit Chlorella

Chlorella wird in Form eines Pulvers, Kapseln oder Tabs in der Apotheke, im Reformhaus oder im Onlinehandel angeboten. Es kann als Nahrungsergänzungsmittel über einen längeren Zeitraum oder für kurze Zeit als Kur eingenommen werden. Nimmt man Chlorella das erste mal zu sich, empfiehlt es sich, mit einer geringeren Dosis einzusteigen und diese dann langsam zu erhöhen, um die Wirkung auf den Körper vorerst zu beobachten. Wichtig im Zusammenhang der Einnahme ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 2 oder sogar 3 Litern Wasser pro Tag. Dies unterstützt die Wirkung der Pflanze und hilft, giftige Stoffe aus der Leber schnell abtransportieren zu können.

Eine Kur mit Chlorella entgiftet den Körper und führt zu einem neuen Gefühl der Vitalität und gesteigerter Leistung. Besonders nach der kalten Jahreszeit braucht der Körper eine regenerierende Phase, um neue Energie für das ganze Jahr zu tanken. Deshalb empfiehlt sich eine entgiftende und reinigende Kur gerade jetzt - Profitieren Sie von der Kraft der Natürlichkeit und tun Sie Ihrem Körper in dieser Phase etwas Gutes, um sich langfristig bis ins hohe Alter an größter Gesundheit zu erfreuen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.