Das sollten Eltern wissen

Borken (pd/hie). Im Sinne einer optimalen Versorgung wird der kinder- und jugendmedizinische Notfalldienst der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) im südlichen Kreis Borken neu strukturiert: Ab Samstag, 4. Mai, können sich Eltern mit ihren Kindern, die außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten einen niedergelassenen Arzt benötigen, an die neue zentrale Notfalldienstpraxis in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Bocholter St. Agnes-Hospital wenden.

„Mit der Einrichtung dieser zentralen Anlaufstelle entfällt künftig die Recherche nach dem diensthabenden Kinderarzt, was die Situation für Kinder, Jugendliche und deren Eltern enorm vereinfacht“, erklärt Dr. Amin Osman, Leiter der KVWL-Bezirksstelle Borken. „Darüber hinaus ist es uns gemeinsam mit dem St. Agnes-Hospital gelungen, die Notfallversorgung unserer kleinen Patienten im Rahmen einer sogenannten Portalpraxis zu organisieren. Die niedergelassenen Ärzte im Notfalldienst und die Klinikärzte im Bereitschaftsdienst arbeiten somit künftig eng zusammen, wodurch die Versorgung der Kinder und Jugendlichen optimiert wird“, erläutert Dr. Osman.

Eine Portalpraxis zeichnet einen gemeinsamen Empfang des ärztlichen Notfalldienstes und der Klinik-Notaufnahme aus. Während akute Notfälle unmittelbar an die Notaufnahme weitergeleitet werden, versorgt der ärztliche Notfalldienstes der niedergelassenen Ärzte Patienten mit nicht-lebensbedrohlichen Beschwerden in der Notfallpraxis.

„Das Klinikum Westmünsterland stellt sich mit der Neuorganisation seiner Verantwortung, den kinderärztlichen Notfalldienst auch zukünftig wohnortnah im Raum Bocholt, Rhede, Borken, Heiden zu sichern. Die Angliederung der kinderärztlichen Bereitschaftsdienstpraxis an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Bocholt bietet den Vorteil, dass die Kinder bei Bedarf unmittelbar im Krankenhaus weiterbehandelt werden können“, erläutert Dr. Klaus Winter, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im St. Agnes-Hospital.

Weitere Informationen im Infokasten nebenan sowie auch unter www.klinikum-westmuensterland.de Foto: colourbox.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.