Fachmesse in Velen mit dem Schwerpunkt Einbruchschutz

Schüler können auf der Messe in der Thesingbachhalle Kontakte zu Ausbildungsbetrieben knüpfen.Foto: azi
Velen (azi). In der Thesingbachhalle können sich Interessierte am Sonntag, 18. März, von 10 bis 16 Uhr, auf der Messe „Bauen - Wohnen - Einbruchschutz“ über die Themen Modernisieren, Wohnen im Alter und vor allem Sicherheit für das Eigenheim informieren.

Rund 30 Aussteller sind vor Ort. Sie kommen aus den Bereichen Bauen und Wohnen, Heizung, Sanitär, Raumausstattung, Küchen, Architektur, Bauplanung sowie Versicherungen und Kreditinstitute. Zu den Schwerpunkten im Sicherheitsbereich gehört die Vorstellung von Präventivmaßnahmen gegen Einbruch, Vandalismus und Diebstahl, Vorsorge gegen Brand sowie Sicherung von Türen, Fenstern und Freiflächen. Vorgeführt wird unter anderem auch ein Panic-Room. Außerdem kann sich über freie Grundstücke informiert werden und was bei An- und Umbauten beachtet werden sollte. Neben Impulsvorträgen der Polizei gibt es Vorführungen der Aussteller und SchülerInnen können am Azubi-Point Kontakt zu Ausbildungsbetrieben aufnehmen. Die Stadt Velen ist mit Fachkräften aus dem Liegenschafts-, dem Bauamt und der Wirtschaftsförderung vertreten. Mehr Infos: www.velener-bautag.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.