Grüner Schutz

Die „Hecke am laufenden Meter“ bietet sofort Sichtschutz. Foto Helix
Kreis Borken (pd/dd). Hausbesitzern ist daran gelegen, den eigenen Garten als geschützten Raum anzulegen, in dem man sich frei bewegen kann, die Kinder spielen oder die Haustiere ihren Auslauf haben. Mit einer Hecke lässt sich das heimische Grün als Privatsphäre gut abschirmen. Die sogenannte „Hecke am laufenden Meter“ bietet schnell und zuverlässig Sichtschutz. Die Hecken werden fertig angeliefert, mit dem integrierten Pflanzballen ins Erdreich eingesetzt und bieten schon vom ersten Tag an den Effekt einer seit Jahren bestehenden Begrünung. Die 1,20 Meter breiten Heckenelemente des patentierten Systems stehen in unterschiedlichen Höhen und mit verschiedenen Pflanzenarten zur Verfügung. Die Klassiker sind Hainbuchen, Rotbuchen, Efeu und Euonymus, aber es gibt auch Heckenelemente mit Clematisranken.

Es gibt zwei gute Gründe, sich jetzt noch vor dem Winter für eine Hecke zu entscheiden: Ein wesentliches Motiv ist, dass die Helix-Hecken sofort wirksamen Schutz bieten und gerade in der dunklen Jahreszeit ist es gut, wenn der Garten sicher eingefriedet ist. Durch die „Hecke am laufenden Meter“ kommt niemand durch, denn die einzelnen Gittersegmente sind fest miteinander verbunden, auch wenn man die eingewachsenen Rankgitter gar nicht sieht. Der Herbst ist die beste Pflanzzeit! Eine jetzt eingepflanzte Hecke versorgt sich fast selbst, braucht außer dem gründlichen Angießen keine weitere Pflege und wurzelt über den Winter so fest ein, dass sie im kommenden Frühling gleich mit ganzer Kraft neu austreibt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.