Hilfe bei Depression

Kreis Borken (pd/dd). Die Zahl der Krankschreibungen wegen psychischer Probleme hat sich innerhalb der vergangenen 20 Jahre mehr als verdreifacht. Laut einer aktuellen Langzeituntersuchung der Krankenkasse DAK fehlte in Deutschland im vergangenen Jahr jeder 18. Arbeitnehmer aus diesem Grund im Job – damit waren 2,2 Millionen Menschen betroffen. Häufigste Diagnose: Depression.

Welche Hilfen man bei psychischen Erkrankungen in Anspruch nehmen kann, findet sich im Ratgeber der Verbraucherzentrale „Psychotherapie. Chancen erkennen und mitgestalten“. Er informiert über Ablauf und Chancen einer Therapie und hilft Betroffenen dabei, sich zu orientieren. Das Buch bietet alle wichtigen Grundlagen, damit die Leserinnen und Leser die richtige Therapieform und den passenden Therapeuten finden. Aufgezeigt wird auch, wie die unterschiedlichen Methoden funktionieren und wer die Kosten übernimmt. So erhalten Betroffene ein realistisches Bild von den Möglichkeiten, Vorgehensweisen und Grenzen psychotherapeutischer Methoden. Der Ratgeber „Psychotherapie. Chancen erkennen und mitgestalten“ kostet 19,90 Euro (E-Book 15,99 Euro). Bestellmöglichkeiten: www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder 0211/3809555. Der Ratgeber ist auch in der Beratungsstelle Gronau der Verbraucherzentrale NRW, Konrad-Adenauer-Straße 47-49 erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.