Informationsveranstaltungen im BiZ Coesfeld

Alles über „Grüne Berufe“ erfahren Interessierte an einem Infotag am 30. Oktober. Foto: Jutta Rotter/pixelio.de
Coesfeld (hie). Das Berufsinformationszentrum BiZ in Coesfeld, Holtwicker Str 1, bietet in den kommenden Wochen verschiedene Informationsveranstaltungen an, die für junge Leute bei der Wahl des Ausbildungsplatzes wichtig sein könnten.

Um Einstellungs- und Ausbildungsmöglichkeiten bei der Polizei NRW geht es am 25. September von 16 bis 18 Uhr. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl zwingend erforderlich. Wer sich für ein Au Pair-Jahr interessiert erfährt am 9. Oktober von 16 bis 17.30 Uhr alles Wissenswerte über das Cultural Care Au Pair Programm. Neben den Programmvoraussetzungen wird ausführlich über den Bewerbungsprozess und die Gastfamiliensuche gesprochen.

Wer fachkundige Tipps und Hinweise zu seiner Bewerbung benötigt, ist bei der Veranstaltung „Die Bewerbung – Eintrittskarte zum Vorstellungsgespräch“ richtig. Sie findet bis Ende des Jahres an mehreren Terminen statt: Am 16. Oktober, 20. November und 18. Dezember, jeweils von 15 bis 18 Uhr. Wer seine Bewerbungsunterlagen auf einem USB-Stick gespeichert hat, kann die Dateien auch gleich am Bewerbungs-PC bearbeiten und ausdrucken.

Um „Grüne Berufe“ geht es bei einer Infoveranstaltung am 30. Oktober von 16 bis 17.30 Uhr. Vorgestellt werden Berufe wie Landwirt/in, Hauswirtschaftler/in, Gärtner/in, Fachkraft Agrarservice, Fischwirt/in, Forstwirt/in, Milchwirtschaftliche/r Laborat/in, Milchtechnologe, Pferdewirt/in, Revierjäger/in und Tierwirt/in. Die Teilnehmer der Veranstaltung erhalten Auskünfte über Zugangsvoraussetzungen, Ausbildungsinhalte, spätere Einstellungschancen, Arbeitsorte, Verdienst und vieles mehr.

Um eine mögliche „Karriere bei der Bundeswehr – Ausbildung und Studium“ geht es am 4. Dezember von 16 bis 18 Uhr. Für Schulabgänger bietet die Bundeswehr vielfältige Möglichkeiten an, von der Berufsausbildung für Haupt- und Realschüler bis zum Studium für junge Menschen mit Abitur oder Fachhochschulreife. Mit einer Laufbahn als Feldwebel oder als Unteroffizier kann ein anerkannter Abschluss in einem Ausbildungsberuf während der Dienstzeit erworben werden. So kann neben der militärischen Karriere auch eine Ausbildung in ungefähr 60 verschiedenen Ausbildungsberufen abgeschlossen werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.