„Kultour-Stempelkarte“: Mitmachen lohnt sich

Die Broschüren liegen im Druck-Raum an der Wilbecke aus.
Borken (pd/dd). Obwohl im alten Rathaus noch die Bauarbeiten laufen, beteiligt sich auch das „FARB“ (Forum Altes Rathaus Borken) an der Aktion „Kultour-Stempelkarte“. Seit den Herbstferien liegt in 14 Museen und anderen Kulturinstitutionen im Kreis Borken und im niederländischen Aalten eine Broschüre mit Stempelkarte aus, in der sich die Einrichtungen und ihre Angebote vorstellen. Dieses zweisprachige Heft (deutsch/englisch) können Besucher kostenfrei mitnehmen und sich bei jeden Besuch der beteiligten Museen einen Stempel abholen.

Nach drei Stempeln von unterschiedlichen Häusern erhält der Gast eine „Kultour-Tasche“ mit individuell zusammengestellten Inhalt.

Wer seinen Namen und die Kontaktdaten zusammen mit der „Stempelkarte“ abgibt, hat zudem die Chance auf einen besonderen Gewinn. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Ende 2018 Preise ausgelost.

Beim FARB sind die Stempelhefte im Druck-Raum, Wilbecke 12, ausgelegt. Dieser kann bei Veranstaltungen besucht werden. Zudem findet an jedem dritten Sonntag im Monat die „Offene Werkstatt“ statt, wo man sich an den Druckerpressen ausprobieren kann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.