Längeres Überleben ohne Metastasen

Borken (pd/hie). Das Prostatakarzinom gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Männern. Über 60.000 erkranken jährlich neu in Deutschland an dieser in fortgeschrittenen Stadien gefährlichen und oft tödlichen Krebserkrankung. Nun wurde mit Apatulamid, einem neuartigen Androgenrezeptor-Hemmer, ein neues Medikament entwickelt, dass die Therapie erheblich verbessern und den Betroffenen ein längeres Überleben ohne Metastasen sichern soll. Die Ergebnisse der SPARTAN Studie haben in den USA bereits zur Zulassung von Apalutamid geführt. Vorab der europäischen Zulassung in 2019 können betroffene Patienten das Medikament unter bestimmten Voraussetzungen bereits jetzt an der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Essen erhalten. Weitere Informationen unter www. uk-essen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.