Pflegewohngemeinschaft zum 01.06. in Bahnhof-Reken bezugsfertig

Alternative Wohnformen im letzten Bauprozess

Die alternativen Wohnformen in Bahnhof-Reken stehen kurz vor der Fertigstellung. Die 19 Wohnungen im Betreuten Wohnen sind zum 01.05.2018 bezugsfertig. Die im Erdgeschoss befindliche Wohngemeinschaft für Menschen mit einem Pflege- oder Hilfebedarf, mit 12 Individualbereichen, wird zum 01.06.2018 bezugsfertig. Die Wohngemeinschaft ist eine Alternative für ein Leben in einem Altersheim. Der Individualbereich des Mieters ist zwischen 31 und 37 qm groß, beinhaltet ein eigenes Bad und eine Mini-Küche. Gemeinschaftsräume werden gemeinsam angemietet. In dem Gemeinschaftsraum wird der Alltag gemeinsam gestaltet. Es wird mit den Betreuungskräften und den hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen gemeinsam gekocht, gegessen und die Freizeit verbracht. In der Mieter- und Angehörigenversammlung werden die Entscheidungen für das gemeinschaftliche Leben getroffen, so dass die Mieter die Wohngemeinschaft selbstverantwortet führen. Unterstützt werden Sie durch die Case Management Pflege GmbH und Ihren Mitarbeiterinnen. Die Case Managerinnen vertreten die Interessen der Mieter und Angehörigen gegenüber den Dienstleistern, koordinieren das Gemeinschaftsleben und sorgen für die Versorgungssicherheit durch das Vernetzen der Dienstleister. In der Alltagsbegleitung und der Hauswirtschaft übernimmt der Caritasverband für das Dekanat Borken e.V. die Versorgung. Die Grund- und Behandlungspflege kann jeder Mieter an den Pflegedienst seiner Wahl vergeben.

Gerade durch die Reform der Pflegeversicherung werden die alternativen Wohnformen gefördert. Die Erfahrungen zeigen, dass gerade in den Pflegegraden zwei bis vier die Eigenleistungen geringer sind, wie in einer stationären Einrichtung. Auch haben Angehörigen die Möglichkeiten Versorgungsbestandteile selber zu erbringen. Dieses ist kein "muss" sondern vielmehr ein "kann".

Am 22.03. um 18:00 Uhr wird der Projektleiter Matthias Mört, der Fachplanung Pflege, von dem Konzept berichten. Zu diesem Zeitpunkt ist der Gemeinschaftsraum des Betreuten Wohnens, das Büro des Case Management und eine Musterwohnung schon zur Besichtigung fertiggestellt. Leider besteht zu diesem Zeitpunkt noch keine Barrierefreiheit. Am 29.04. wird von 11:00 - 16:00 Uhr ein Tag der offenen Tür veranstaltet. Zu diesem Zeitpunkt kann das Haus komplett besichtigt werden und den interessierten wird das Konzept vorgestellt.

Für Interessierte und potentielle Mieter steht Matthias Mört schon heute unter 0170-1818116 oder per Mail unter info@casemanagement-mm.de für Fragen und Erläuterungen zur Verfügung. 
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.