Wie kann ich meinen Schminktisch optimal ausstatten?


Was ist ein Schminktisch?

Viele Frauen schminken und frisieren sich im heimischen Badezimmer vor dem Spiegel. Dort sind die Lagerungsmöglichkeiten jedoch oft begrenzt. Zudem vertragen viele Kosmetikprodukte die feuchten Bedingungen im Badezimmer nicht gut. Die beste Alternative: ein Schminktisch.

Der Schminktisch wurde im 17. Jahrhundert in Frankreich entwickelt. Er ist ein praktisches und zugleich dekoratives, tischartiges Möbelstück. In einem Schminktisch können alle Beauty-Utensilien untergebracht werden: von Make-Up, über Parfüm bis hin zum Föhn.
Die meisten Schminktische stehen auf dem Boden. Es gibt jedoch auch Modelle, die schwebend an der Wand befestigt werden.

Was zeichnet einen guten Schminktisch aus?

Heutzutage ist ein Schminktisch für viele ein fester Bestandteil der Wohnungseinrichtung. Ist der Entschluss gefasst, einen Schminktisch zu kaufen, stehst du vor der großen Auswahl an erhältlichen Modellen. Dabei gibt es im Wesentlichen 3 Kriterien, auf die du beim Kauf eines Schminktischs achten solltest:
  • Aussehen
  • Größe
  • Ausstattung

Aussehen
Schminktische sind in zahlreichen Designs erhältlich. Diese reichen von geradlinig-modernen Modellen bis hin zu Exemplaren im verspielten Vintage-Look.
Einen großen Einfluss auf das Aussehen eines Schminktischs hat sein Material. Modelle, die aus Holz (Massivholz, Spanholzplatten etc.) bestehen, sind oftmals matt. Besteht ein Schminktisch hingegen aus Glas, Metall oder Kunststoff, ist er meist in Hochglanz-Optik erhältlich. Je hochwertiger die verwendeten Materialien sind, desto teurer ist der Schminktisch.

Die meisten Schminktische sind in weiß gehalten. Jedoch sind auch Modelle in anderen Farben erhältlich. Bei der Wahl deines Schminktischs solltest du darauf achten, dass sich dieser harmonisch in die Einrichtung des Raumes einfügt.

Größe
Im Handel gibt es eine Vielzahl an unterschiedliche Größen. So kann für nahezu jede räumliche Gegebenheit ein passender Schminktisch gefunden werden.
Je größer ein Modell ist, desto mehr Ablagefläche bietet es. Hinzu kommen eine oder mehrere Schubladen, die zusätzlichen Stauraum bieten.
Bist du hinsichtlich der räumlichen Gegebenheiten eingeschränkt, solltest du zu einem Schminktisch mit kleinerer Ablagefläche und mehreren Schubladen greifen.

Ausstattung
Hinsichtlich der Ausstattung gibt es einige Unterschiede. Viele Modelle werden mit einem Spiegel verkauft. Dieser ist entweder bereits in den Schminktisch integriert oder kann separat aufgehängt werden. Integrierte, geteilte Spiegel sind am praktischsten, da sie schwenkbar sind und so individuell positioniert werden können. Sollte kein Spiegel im Lieferumfang enthalten sein, eignen sich ersatzweise handelsübliche Wand- oder Kosmetikspiegel.

Um sich bequem zurecht zu machen, solltest du eine Sitzgelegenheit vor dem Schminktisch positionieren. Einige Schminktische werden mit einem Hocker verkauft. Diese Hocker sind optimal auf die Höhe und das Design des Schminktischs abgestimmt.

Wo sollte ich meinen Schminktisch hinstellen?

Ein Schminktisch ist eine Wohlfühloase, in der du dich für den Alltag fertig machen oder in aller Ruhe neues Make-Up testen, Frisuren ausprobieren oder deine Nägel machen, kannst. Daher ist es wichtig, bei der Wahl des optimalen Standorts die Lichtverhältnisse zu beachten. Eine Positionierung in Fensternähe ist ideal, da sich beim Schminken im Tageslicht die besten Ergebnisse erzielen lassen.

Schwierigen Lichtverhältnissen kannst du mit einer geeigneten Beleuchtung nachhelfen. Einige Schminktische sind bereits im Vorfeld mit einer Beleuchtung versehen. Ist das nicht der Fall, kannst du mit einer eigenen Lampe nachhelfen. Optimal geeignet sind sogenannte Tageslichtlampen.

Die meisten Schminktische werden ins Schlafzimmer gestellt. Alternativ bietet sich auch ein Ankleidezimmer oder jeder andere Raum an, in den der Schminktisch deiner Meinung nach passt.

Wie sollte ich meinen Schminktisch einrichten?

Nachdem du nun den richtigen Schminktisch für deine Bedürfnisse gefunden hast und ihn perfekt positioniert hast, stellt sich die eigentliche Frage: Wie verwandle ich meinen Schminktisch in eine Wohlfühloase?

Ein gut organisierter Schminktisch ist nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ. Ist der Schminktisch aufgeräumt und schön dekoriert, wird er zu einem Blickfang im Raum. Schon ein paar kleine Details lassen ihn aufgeräumt erscheinen:
  • Organiser oder Körbchen, um dein Make-Up übersichtlich in den Schubladen zu verstauen 
  • einzelne Behälter für Schminkpinsel, Wattestäbchen, Wattepads oder Kosmetiktücher
  • Kosmetikeimer, um anfallenden Müll beim Schminken oder Abschminken gleich zu entsorgen

In deinem Schminktisch kannst du alles verstauen, was du an Schminkutensilien besitzt. Dazu zählen im klassischen Sinne Produkte wie Lippenstifte, Puder oder Lidschatten, aber auch verschiedene Cremes oder Utensilien, die du zum Abschminken benötigst.

Jedoch haben nicht nicht nur diese Utensilien einen festen Platz in deinem Schminktisch. Genauso kannst du diverse elektrische Beauty-Accessoires, wie deinen Multistyler oder Föhn unterbringen. So hast du alles an Ort und Stelle. Sollten deine Schubladen nicht ausreichend Platz bieten, kannst du dir mit einem kleinen Rollcontainer zusätzlichen Stauraum verschaffen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.