60-jähriger Geburtstag des Fanfarencorps Raesfeld

Raesfeld (pd/hie). Die Vorbereitungen für das Konzert zum 60-jährigen Geburtstag des Fanfarencorps Raesfeld am  Samstag, 22. Juni,  laufen in vollem Gange. Viele helfende Hände, Gönner und Sponsoren unterstützen die Musiker bei der Ausrichtung ihrer Veranstaltung.

Über das Konzertgelände wird ein schützender Fallschirm gespannt. Zur Befestigung dient ein Autokran, den eine Bauunternehmung  aus Heiden zur Verfügung stellt. Am Freitag stimmen sich dann die Freiheiter Bürger auf das Fest ein und schmücken ihre Schlossfreiheit.  
“Wir sind dankbar für die tolle Hilfe, die wir von allen Seiten bekommen.“, freut sich der zweite Vorsitzende Christian Stolbrink.

Das Gemeinschaftskonzert startet um 18 Uhr mit einem Sternmarsch der Akteure: dem Fanfarencorps Raesfeld mit seinen befreundeten Fanfarenzügen Buldern und Holsterhausen sowie dem Musikzug Darfeld auf dem Schlossinnenhof in Raesfeld.

Die Verbindung zum Musikzug Darfeld entstand durch den gemeinsamen Übungsleiter Steffen Wardemann. Die Freundschaft mit den Fanfarenzügen Buldern und Holsterhausen entwickelte sich durch gemeinsame Teilnahmen an Wettstreiten sowie durch Treffen der Interessengemeinschaft für Fanfarenzüge.

Der Fanfarenzug aus Buldern ist derzeit amtierender deutscher Meister in der Fanfarenmusik. Auch der Fanfarenzug aus dem Nachbarort Holsterhausen konnte bereits den Meistertitel für sich gewinnen. Es kommen also hochkarätige Gäste, die gemeinsam mit dem Fanfarencorps Raesfeld für ein unvergessliches Konzert sorgen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.