Antik bis originell

Der Promenaden-Flohmarkt ist ein beliebter Treffpunkt.
Münster (pd/dd). Rund 900 professionelle und private Händler stehen wieder in den Startlöchern, um am Samstag, 18. August, beim Promenaden-Flohmarkt ihre „Schätze“ anzubieten. Besucher können sich von 8 bis 16 Uhr auf die Suche nach Schnäppchen aller Art begeben. Angefangen bei Möbeln, Kleidung, Accessoires und Schmuck bis hin zu Edelsteinen, Schallplatten und Spielen – die Auswahl ist wieder riesig. Auch wer Kunsthandwerk aus Olivenholz oder Second Hand-Mode sucht, wird nicht enttäuscht werden.

Sehr beliebt bei Familien ist der Kinderflohmarkt an der Musikschule. Hier dürfen Kinder bis 14 Jahren gerne in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern ihren Trödel anbieten. Eine Anmeldung für den Kinderflohmarkt ist wie immer nicht erforderlich.

Hobby-Händler, die keinen Stand beantragt haben oder beim Verfahren leer ausgegangen sind, haben am kommenden Samstag um 6 Uhr noch die Möglichkeit, sich vor Ort um einen Stand zu bemühen. Zunächst werden kurzfristig stornierte, um 8 Uhr noch nicht belegte Plätze, neu vergeben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.