Außergewöhnliche Objekte

Kunstwerke aus Glas sind in Lette zu sehen. Foto: Ron Zijls
Lette (pd/dd). Außergewöhnliche Objekte, Wandarbeiten und Installationen von elf jungen Absolventen der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, sind ab heute, 7. September, im Glasmuseums Lette zu sehen. Ergänzt werden diese aktuellen Arbeiten mit Werken aus der Sammlung des Glasmuseums.

Als unabhängige Fachhochschule für bildende Kunst und Design ist die Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam seit nunmehr 50 Jahren Heimat einer eng vernetzten internationalen Gemeinschaft von Studenten aus der ganzen Welt. Schüler und Lehrer schaffen dort gemeinsam eine Lernumgebung, in der Denken und Handeln zusammenkommen und unerwartete Ideen entstehen. Ziel ist es, talentierte junge Menschen so zu fördern, dass sie im Bereich der bildenden Kunst oder des Designs selbstständig agieren können. Sie verstehen sich nicht als Glaskünstler, sondern sehen sich in der Tradition der bildenden Künste. Die Ausstellung läuft bis zum 27. Oktober.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7
Valeria Wunsch aus Region | 15.09.2019 | 13:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.