Barrierefreier Wohnungsbau

Raesfeld (pd/dd). „Barrierefrei im privaten Wohnungsbau“, so der Titel einer Tagung, zu der die Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld am 17. und 18 Januar in seine Räume einlädt. Im Mittelpunkt der Tagung steht die Frage, wie barrierefreies Bauen und Umbauen durch Architekten und Fachhandwerker umgesetzt wird und welche Fördermöglichkeiten es gibt. Experten der Branche erläutern, wie die speziellen planerischen und technischen Anforderungen vor dem Hintergrund vorgegebener Wohnungsgrundrisse zu realisieren sind, wie Kunden optimal beraten werden und wie die Schnittstellen auf den Baustellen zu koordinieren sind.

Der Workshop „Selbsterfahrung – Mit Handicap agieren“ lässt die Tagungsteilnehmer die Umwelt so erleben, wie sie sich für Menschen mit Einschränkung darstellt. Moderator der Tagung ist Werner Hagemann, Geschäftsführer des ISH-Sachverständigen-Instituts Dortmund und Dozent in der Akademie Schloss Raesfeld. Anmeldungen unter 02865/ 608470, Infos: www.akademie-de-handwerks.de/tagungen/barrierefrei-im-privaten-wohnungsbau/.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.