„Damenwahl“

Das „Frauenkabarett Krefeld“ gastiert in Borken.
Borken (pd/dd). Vor 100 Jahren wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt. In ihrem Kabarettprogramm „Damenwahl“ möchte das „Frauenkabarett Krefeld“ (FKK) an das Jubiläum erinnern. Der Abend findet am Montag, 12. November, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Vennehof statt. Gastgeber sind die kfd St. Remigius, die evangelischen Frauenhilfe und das Büro für Chancengleichheit der Stadt Borken.

In „Damenwahl“ thematisieren und kommentieren die beiden Kabarettistinnen Helga Klingbeil-Weber und Ute Lindemann-Degen die vielen Wahl-Möglichkeiten von Frauen – sie sind wählerisch nicht nur politisch, sondern auch im Alltag.

Karten für das Kabarett gibt es im Vorverkauf (10 Euro) in der Infozentrale des Rathauses, bei der Evangelischen Frauenhilfe, 02861/600515 oder bei der kfd St. Remigius, 02861/63050. An der Abendkasse kosten die Tickets 12 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.