Der Fall Gleiwitz

Ramsdorf (pd/dd). Der Fall Gleiwitz – NS-Deutschlands propagandistisch vorbereiteter Angriff auf Polen steht im Mittelpunkt eines VHS-Vortrags, der am Dienstag, 17. September, um 18.30 Uhr in der Alten Molkerei an der Harkingsbrügge stattfindet. Referent Wolfgang Hoffmann ergänzt seine Ausführungen mit beeindruckenden Filmdokumenten, die die wahren Abläufe spannungsreich vermitteln. Anmeldungen in der VH-Geschäftsstelle, in den Bürgerbüros sowie unter www.vhs.borken.de, keine Abendkasse.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.