„Die Schöne und das Biest“

Die schöne Belle folgt ihrem Herzen und begegnet dem furchteinflößenden Biest mit Zuneigung.
Borken (pd/dd). Das Familienmusical „Die Schöne und das Biest“ in der Inszenierung des Theaters Liberi macht in der Stadthalle Vennehof Station. Präsentiert werden zwei Aufführungen, am Donnerstag, 22. und Freitag, 23. November, jeweils 16 Uhr.

Das französische Volksmärchen zeigt sich in der Bühnenfassung zeitgemäß und verspricht viel Spaß für die ganze Familie. Erzählt wird die berührende Geschichte über die wahre Liebe. Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie sowie Witz und Emotionen sorgen für ein fantasievolles und unterhaltsames Bühnenspektakel. Romantische Balladen, poppige Hits und temporeiche Choreografien machen das musikalische Märchen zu einem Erlebnis.

Ein armer Kaufmann pflückt auf einer nächtlichen Reise eine Rose aus dem Zauberwald und wird dies teuer bezahlen. Fortan muss seine jüngste und schönste Tochter Belle im Schloss leben. Der Schlossherr, äußerlich ein furchteinflößendes Biest, hofft, dass sie ihn von seinem bösen Fluch erlösen kann. Er begegnet ihr zunehmend mit Sanftmut und Zuneigung. Erstmals keimt hinter der Fassade des Biestes wieder Hoffnung auf. Sie kommen sich näher, doch Belle kann ihre Gefühle schlecht einordnen. Sie träumt nachts immerfort von einem Prinzen, der zu ihr spricht. Lebt der Prinz hier? Wird er vom Biest gefangen gehalten? Und warum gibt es diese verzauberten Wesen im Schloss? Belle begibt sich auf die Suche. In einer Zeit, in der äußere Schönheit oftmals über den Wert eines Menschen bestimmt, kommt dieses Märchen gegen Oberflächlichkeiten genau richtig. Belle, ein offenes und fröhliches Wesen, stellt sich dem Biest unerschrocken und erkennt, dass sich hinter der monströsen Fassade mehr verbirgt. Sie folgt ihrem Herzen und kann durch die Kraft der Liebe den bösen Zauber bannen. Tickets gibt es in der Tourist-Info am Neutor 5, 02861/939252 oder 02861/7584 oder im TicketCenter der Borkener Zeitung, Goldstraße 2, 02861/944110.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.