Drei Bands treten an

„Tiny Newts“ wollen den KulturRaum³ zum Beben bringen.
Gemen (pd/hie). Am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr setzt der KulturRaum³ sein Konzertprogramm mit einer Rock’n Roll Highschool fort. Drei Bands aus dem Münsterland werden sich gegenseitig zu Höchstleistungen herausfordern. Mit dabei ist erstmals die KGB – die konspirative Gesellschaft Borken. Die Bands sind:


„Tiny Newts“ sind wie „winzige Molche“, die als Amphibien im Djungel der Rockmusik unterwegs sind. Dabei interpretieren „die alten Hasen“ abseits gängiger Cover-Konzepte gerne auch unbekanntere Songs namhafter Musiker. Eine Spezialität sind Medleys, in denen die Themen bekannter Songs von Pete Townshend, Eric Clapton, Hendrix oder Marc Knopfler spielerisch zu neuen Kompositionen verwoben werden.

Die Klever Band 6/45 a day betitelt sich selber als (Pop-) Punkrock-Coverband vom Niederrhein. „Wir mögen eben alles, was richtig rockt“, betont Sänger Daniel. Zu hören sind Songs von blink-182, Green Day, The Ramones, Bloodhound Gang, Die Ärzte, Sportfreunde Stiller uvm.

Die Band 4 Sale schaut in diesem Jahr auf 40 Jahre gemeinsame Rockmusik zurück. Die Zutaten für den dauerhaften Erfolg bestehen aus einer eingespielten Rythmuskombo gepaart mit mehrstimmigem Gesang, melodischen Gitarrenparts und eingängigen Keyboards.

So bleibt der hochkarätige Mainstream Rock zeitlos und modern.

Karten zu 11 Euro gibt es im Vorverkauf im Musikhaus Senft und im Büro der Montessori-Gesamtschule Borken, 02861/4420. An der Abendkasse kostete der Eintritt 14 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.