Ein Hilferuf aus der Zukunft

In einer „Wahl-Show“ geht es um Borkens Kulturgüter und ihre Bedeutung für die Zukunft.
Borken (pd/hie). „Die Zukunft braucht Kultur!“ heißt es, wenn das FARB Forum Altes Rathaus am Donnerstag, 6. Dezember, um 19 Uhr in den Druck-Raum in der Wilbecke 12 einlädt.

Das nicht ganz ernst gemeinte Szenario: Ein Hilferuf aus der Zukunft hat das FARB erreicht. Unsere Nachfahren bitten uns um Hilfe. Alle ihre Kulturgüter sind verloren. Ihre Gegenwart ist komplett digital und kulturell einheitlich. Sie brauchen, um überleben und sich weiter entwickeln zu können, neue Impulse aus unserem kulturellen vielfältigen Lebenswirklichkeit. Die Botschaft heißt: „Wir bitten euch: Schickt uns Kultur!“ Jetzt stellt sich die Frage: Welches Kulturgut will Borken durch Raum und Zeit schicken?

Ganz im Sinne einer „Wahl-Show“ werden die Objekte am 6. Dezember in einer Arena auf unterschiedliche und unterhaltsame Weise vorgestellt. Mal poetisch oder wissenschaftlich, mal witzig oder sachlich werben Autoren, Musiker, Poetry-Slammer und Fachleute in anregenden Kampagnen für ein Borkener Kulturgut. Danach entscheiden die Besucherinnen und Besucher, welches Objekt, welches Kulturgut mit der digitalen Zukunftspost auf die Reise geht. Um eine Anmeldung an forumaltesrathaus@borken.de wird gebeten.

Auch in Reken geht es um die Frage, welches Kulturgut für die Zukunft erhalten bleiben sollte. Eine Gruppe des Heimatvereins hat drei Objekte ausgewählt: Die Windmühle, in der das Korn gemahlen wird, die Museschoppe, in der das Getreide gelagert wurde und das Backhaus, in dem das Mehl zu Brot verarbeitet wird. Eine Abstimmung ist auf www.reken.de möglich oder per Abstimmungsbogen, welche noch bis Mitte Dezember im Foyer des Rekener Rathauses ausliegen.

Das jeweils auserwählte Kulturgut wird Teil einer neuen Ausstellung und tourt im Sommer 2019 durch das Münsterland. Mehr Informationen unter www.apokalypse-muensterland.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.