Eindrucksvolles Tanzspektakel

Das Introdans-Ensemble aus Arnheim gastiert wieder in Bocholt.
Bocholt (pd/dd). Auf eine Weltpremiere kann sich das Publikum am Donnerstag, 6. Dezember, um 20 Uhr im Stadttheater freuen: Das Introdans-Ensemble aus Arnheim präsentiert mit „Moderne Meisjes“ einen Ballettabend mit drei eigenwilligen Choreografinnen. Sowohl die Niederländerinnen Regina van Berkel und Didy Veldman sowie die Amerikanerin Lucinda Childs sind ein Garant für einen ansprechenden Stil im Sinne des amerikanisch-modernen Balletts.

Während sich Didy Veldman für ihre persönliche Kreation von einem Pablo Picasso Gemälde hat inspirieren lassen, ziehen Regina von Berkels aushol ende und theatralische Choreografien wie ein Salvador Dali Film an den Zuschauern vorbei. Die inzwischen 77-jährige Lucinda Childs sorgt für den Höhepunkt des Abends mit einer Weltpremiere zur Musik von Ludovico Einaudi, die er für den französischen Kino-Hit „Ziemlich beste Freunde“ geschrieben hat. Karten für das eindrucksvolle Tanzspektakel im Theaterbüro (Rathaus) am Berliner Platz, Vorbestellungen unter 02871/12309, www.stadttheater-bocholt.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.