Gasteltern gesucht

Coesfeld (pd/dd). Die „Kinderhilfe Tschernobyl“ sucht noch einige Familien, die an den Wochenenden 21. bis 23. Juli und 28. bis 30. Juli gerne jeweils zwei Kinder aus der Tschernobylregion von Freitagabend bis Sonntagabend bei sich aufzunehmen möchten. Mit Beginn der Sommerferien im Juli sind 34 Kinder und Jugendliche aus dem weißrussischen Svensk zur Erholung nach Coesfeld eingeladen. Vier Wochen sollen sich die jungen Gäste von den Folgen der Strahlenbelastung in ihrer Heimat erholen. Wohnen werden sie in der „Sirksfelder Schule“. Damit die Mädchen und Jungen Alltagsleben kennenlernen, verbringen sie zwei Wochenenden in Familien. Wer Interesse und Zeit hat, bei der „Kinderhilfe Tschernobyl“ mitzumachen, sollte sich mit Hannelore Schulz in Verbindung setzen, 0157/ 3247 4732.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.