Geistliches Konzert zur Osterzeit in der Marienkirche Gemen: Ich weiß, dass mein Erlöser lebet

Die Favorite Voices laden zu einem geistlichen Konzert zur Osterzeit.
Gemen (pd/hie). Unter dem Titel „Ich weiß, dass mein Erlöser lebet“ gestalten am Sonntag, 28. April, um 17 Uhr die „Favorite Voices“ ein Konzert mit geistlicher Musik zur Osterzeit.

Die musikalische Reise wird durch fünf Jahrhunderte gehen: von der Rennaissance (Monteverdis „Et resurrexit“) über den Barock (Händels „Ich weiß, dass mein Erlöser lebet“) bis zum Gospel („Only by grace“ von G. Gustafsson), von Händels „Halleluja“ bis zur gleichnamigen Pop-Ballade von Leonard Cohen. Dabei erklingen die Gesänge in drei Sprachen: Latein, Englisch und Deutsch, wobei auch die Besucher zum Mitsingen eingeladen sind. Interpretiert werden die Stücke meist als zwei- bis vierstimmige Chorsätze, wobei jede Sängerin auch solistisch in Erscheinung tritt. Begleitet werden die Favorite Voices bei diesem Konzert am Piano von ihrem musikalischen Leiter Ansgar Schmeier, Heike Kleine-Besten (Kontrabass) und Doris Steinhausen (Querflöte).

An die 100 Musikstücke finden sich mittlerweile im Repertoire der Favorite Voices: „Klassiker“ aus Renaissance und Barock neben gerade noch aktuellen Charthits, Kaffehausmusik und alte Schlager neben Pop- und Rocksongs, brasilianische Samba neben swingendem Jazz, geistliche Musik neben Liebesliedern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.