Grün beschneiden

Borken (pd/azi). Unter dem Motto „Ganz schön eng auf dem Bürgersteig“ weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass der öffentliche Bürgersteig und auch die Fahrbahn von Strauchwerk, Hecken und überragenden Zweigen und Ästen frei zu halten ist.

Nach dem Straßen- und Wegegesetz ist das Freihalten des Verkehrsraum gesetzlich vorgeschrieben. Es muss gewährleistet sein, dass Fußgänger, Menschen mit Kinderwägen, RollstuhlfahrerInnen und FahrradfahrerInnen den Bürgersteig nutzen können, ohne von Strauchwerk, Hecken oder überragenden Zweigen und Ästen behindert zu werden. Die überragenden Zweige und Äste sind bis zur Grundstücksgrenze durch den Eigentümer zurückzuschneiden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.