Hettwich vom Himmelsberg in Velen: Gute Vorsätze, böse Brötchen

Hettwich vom Himmelsberg gastiert in Velen. Foto: Gerrit Cramer
Velen (pd/dd). „Von guten Vorsätzen und bösen Brötchen“, so lautet der Titel des aktuellen Kabarettprogramm von Hettwich vom Himmelsberg, die im „richtigen“ Leben Anja Geuecke heißt, in Attendorn lebt und als Theaterpädagogin arbeitet.

Beim Neujahresempfang für Frauen von Frauen, der am Freitag, 4. Januar 2019 stattfindet, wird die Künstlerin ab 19 Uhr in der Aula der Abraham-Frank-Schule Velen, für Unterhaltung sorgen. Veranstalter des Kabarettabends sind die Katholischen Frauengemeinschaft Velen und die Gleichstellungsstelle der Stadt.

Die Kabarettistin, „chebürtich“ aus Erkeln, wird auf in ihrem Programm viele alltägliche Begebenheiten von ganz anderer Seite beleuchten. Mit ihren Bekenntnissen mitten aus dem Leben einer „Nur-Hausfrau“, dürfte sie auch in Velen den Humor-Nerv ihres Publikums treffen. Zu ihrem Bühnen-Outfit gehören natürlich die rote Plüschkappe und die auffallend große Brille.

Der Karten-Vorverkauf ist bereits angelaufen, Tickets gibt es im Pfarrbüro Velen sowie in den Bürgerbüros Velen und Ramsdorf. Für Mitglieder der KFD kostet der Eintritt zehn Euro, für Nichtmitglieder 15 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.