Hippotherapie

Im Februar laufen die neuen Kurse in Stadtlohn an.
Stadtlohn (pd/dd). Mit Beginn des 2. Schulhalbjahres beginnen am Montag, 11. Februar, wieder alle Kurse in der Reittherapie sowie Reitkurse für alle Altersgruppen in der Johannes-Reithalle des Reittherapiezentrum Stadtlohn für den Kreis Borken.

Vormittags und nachmittags kommen Kindergruppen aus Kindergärten und werden kindgemäß und entsprechend dem Alter und dem Förderbedarf individuell an den Umgang mit dem Pferd und ans Reiten herangeführt. Die Gruppen werden integrativ und inklusiv geführt. Das Ministerium für Schule und Weiterbildung in Düsseldorf hat seit Jahren „Reiten als Schulsport“ allgemein genehmigt und als Schulsport zugelassen und empfohlen. Die Förderung der Schüler und Schülerinnen erfolgt ganzheitlich in allen Bereichen, auch in der Sprachförderung. Auch bietet die Johannes-Reithalle in Einzelförderung „Pferdegestützte Reittherapie“ (Hippotherapie) an.

Insgesamt stehen zurzeit neun Pferde mit unterschiedlichem Stockmaß und verschiedenen Charakteren zur Verfügung.

Zum 11. Februar sind noch einige Plätze zu belegen. Anmeldungen werden telefonisch entgegengenommen in der Johannes-Reithalle, 02563/98775. Antragsvordrucke liegen außerdem in den Boxen an der Reithalle aus. Die Reittherapeutinnen in der Halle stehen ebenfalls für Anfragen und Beratung zur Verfügung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.