Irrungen und Wirrungen

„Auerhaus“ schildert den schwierigen Weg zum Erwachsenwerden. Foto: Marco Prill
Borken (pd/dd). Das Schauspiel „Auerhaus“ nach dem Bestseller von Bov Bjerg zeigt die Kulturgemeinde Borken am Donnerstag, 4. April, um 20 Uhr im Vennehof. Eine Einführung gibt es um 19.15 Uhr.

Auf ebenso komische wie tragische Weise wird eine Geschichte von Irrungen und Wirrungen des Erwachsenwerdens erzählt. Sechs sehr unterschiedliche junge Leute finden sich in den späten 1980-er Jahren in der schwäbische Provinz in einer Wohngemeinschaft zusammen. Sie wollen dem tristen Alltagstrott entgegen und ein lebenswertes Leben leben. Gemeinsam erfinden sie sich eine Situation, die Platz bietet für rauschende Partys, Dosenravioli, Diskussionen um die Haushaltskasse, erste Lieben und eine Freundschaft. Weitere Informationen gibt es auch unter www.die-kulturgemeinde.de. Karten sind erhältlich in der Vorverkaufsstelle der Kulturgemeinde, Tourist-Info Borken, Neutor 5, Telefon 02861/939252 oder 02861/7584.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.