Jazz & mehr

Bredevoort/NL (pd/hie). In der neuen Konzertsaison heißt die Koppelkerk in Bredevoort am Samstag, 9. September, um 20.10 Uhr den Edison-Preisträger Kapok auf ihrem Jazz-Podium willkommen. Die Band ist bekannt für ihre ansteckende Interaktion und für die knisternde, unvorhersehbare Energie ihrer Live-Auftritten. Kapok klaut nach Herzenslust aus allerlei Musik, darunter Funkrock, klassische Musik, freie Improvisation und afrikanische Musik. Es gibt keinen Bass, Remco Menting klingt auf einem selbst entworfenen Schlagzeugset wie kein anderer Schlagzeuger, und Timon Koomen ruft auf seiner Gitarre reiche Klangwelten zum Leben. Morris Kliphuis ist einer der wenigen Jazzhornisten, der auf seinem Instrument singt, reißt und funkt, als ob es für den Jazz gemacht sei. Karten für 10 Euro können reserviert werden unter www.koppelkerk.nl/kapok oder über +31 (0)543-216 005.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.