Karriereweg planen

Die Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld bietet einen Infoabend zu ihren Fortbildungslehrgängen an.
Raesfeld (pd/dd). Am 23. Januar ab 18.30 Uhr informiert die Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld über kaufmännische Karriere-Chancen im Handwerk und über die Gleichwertigkeit der Fortbildungen zu akademischen Abschlüssen.

Unterstützung erhält die Raesfelder Bildungseinrichtung von Marcello Camerin, der im Bereich Marketing, Wertschöpfung und Innovationsmanagement lehrt. Seine Begeisterung will er mit Interessenten teilen, die ihren kaufmännischen Berufsweg planen.

Marcello Camerin wird die kaufmännischen Karrierewege im Handwerk skizzieren und von anderen Weiterbildungen abgrenzen. Die betriebswirtschaftlichen Lehrgänge des Handwerks sind in den letzten vier Jahren kontinuierlich weiterentwickelt worden. Sie stehen im Ranking auf der gleichen Stufe, wie der Bachelor oder der Master und sind mit akademischen Abschlüssen vergleichbar. In 15 bis 17 Monaten qualifizieren sich Kaufleute, Meister, Techniker und Ingenieure für Führungsaufgaben weiter. Sie bereiten Entscheidungen vor, gestalten Unternehmensprozesse und übernehmen Personalverantwortung. Der Praxisbezug der Fortbildungen ist als roter Faden erkennbar. Ein wichtiger Aspekt ist außerdem die Förderung und Finanzierung der berufsbegleitenden Aufstiegsfortbildungen. Bis zu 64 Prozent rückzahlungsfreies BAföG werden vom Staat gewährt. Förderfähig sind die Gebühren auch dann, wenn vorher schon das BAföG für die Meister- oder Technikerprüfung beansprucht wurde. Aus organisatorischen Gründen bittet die Akademie um Anmeldung, Infos: www.akademie-des-handwerks.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.