Klavierkonzert mit „Con Brio“

Am Klavier: Elena Lebedeva und Olga Schonurowa.
Gemen (pd/mtg). Wer Klaviermelodien lauschen will, kann am Sonntag, 23. September, ab 17 Uhr auf den Hof Schlüter-Müller (Hagenstiege 43) in Borken-Gemen kommen. Unter dem Titel „...und die Welt tanzt!“ wird das Duo „Con Brio“ unter anderem Werke von Tschaikowskys Blumenwalzer bis hin zur Walpurgisnacht von Dvorák spielen.

Hinter dem Duo stehen zwei aus Russland stammende Künstlerinnen mit solistischer Ausbildung auf dem Klavier: Elena Lebedeva und Olga Schonurowa. Die beiden sind in Borken nicht unbekannt und unterrichteten unter anderem an der Musikschule Borken als Klavierlehrerinnen und gaben an verschiedenen Stationen zahlreiche Konzerte.

Lebedeva und Schonurowa wollen ihre Zuhörer mit auf eine Reise durch die Welt der Tänze nehmen: Von Pas de deux von Samuel Barber bis hin zur Tangomusik von Astor Piazolla. Im Anschluss an das Konzert sind Besucher eingeladen, sich bei einem Getränk mit den Interpretinnen zu unterhalten. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 10 Euro. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.