Kneipenquiz am 3. September: Teamdenksport am Tresen

Spaß und gute Laune stehen im Vordergrund: Quizmasterin Claudia Wiemer präsentiert Fragen aus verschiedenen Kategorien. Foto: Werschkull
Gemen (pd/hie). Wissen Sie in welchem Bundesland Weimar liegt? Welche Farbe Tinky Winky von den Teletubbies hatte? Welche Sportart Felix Loch ausübt? Oder wann ein Quidditch-Spiel endet?

Wer auf diese und ähnliche Fragen eine Antwort weiß, für den ist ein Kneipenquiz die passende Freizeitbeschäftigung. Die britische Tradition, sich unter der Woche im Pub bzw. in der Kneipe zu treffen, um im Team gemeinsam Fragen zu lösen, findet auch im Westmünsterland ihre Anhänger. Die nächste Gelegenheit, an einem Kneipenquiz teilzunehmen, bietet sich am Dienstag, 3. September, um 19.30 Uhr in der WaBu (Gaststätte zur Wasserburg), Holzplatz 13 in Gemen.

In Teams von zwei bis sechs Personen können sich die Teilnehmer dabei den Fragen von Quizmasterin Claudia Wiemer stellen. Die Quiz-Fragen kommen aus unterschiedlichen Themenbereichen. Da das Kneipenquiz vor allen Dingen Spaß und gute Laune bringen soll, gibt es beim Quiz keine Möglichkeit sich zu blamieren. Die Fragen sind so gemischt, dass alle Alters- und Interessengruppen auf ihre Kosten kommen. Gespielt werden vier Runden zu je 10 Fragen. Die Antworten werden vom Schriftführer des jeweiligen Teams auf einem Antwortbogen notiert und in den Pausen ausgewertet.

Der Eintritt für das Kneipenquiz beträgt 3 Euro pro Person. Anmeldungen bei Christoph Kass in der WaBu sind erwünscht. Spontane Starter sind auch willkommen – so lange es noch freie Tische gibt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.