Kostenlose Rundgänge

Die Akademie des Handwerks lädt wieder ein.
Raesfeld (pd/dd). Mehr als 8000 Baudenkmale, Parks und archäologische Stätten öffnen am Sonntag, 28. September, ihre Türen für eine der größten Kulturveranstaltungen Deutschlands, dem Tag des offenen Denkmals. Anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums steht der Tag unter dem Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Auch die Akademie des Handwerks beteiligt sich und bietet zwei kostenfreie Schloss-Führungen an, um 13 und um 15 Uhr. Die Mitarbeiter der Akademie gehen mit den Besuchern auf Spurensuche nach möglichen architektonischen Umbrüchen im Schloss. „Für jeden Schlossbesucher ist offensichtlich, dass der moderne Wintergarten aus dem Jahr 2013 vor dem Nordflügel für sogar zwei Umbrüche steht: Dem Anbau der Stahl-Glas-Konstruktion an ein Schloss, dass überwiegend im 17. Jahrhundert erweitert wurde und im Sockelbereich noch Mauerwerksreste aus dem 13. Jahrhundert aufweist so die Akademieleiterin Dr. Ursula Baumeister.

Das aktuelle bundesweite Programm mit allen Infos gib es unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.