Kultserie auf der Bühne

Heiko ‚Schotty‘ Schotte steht im Mittelpunkt der bitterbösen Komödie. Foto: V. Beushagen
Bocholt (pd/dd). „Der Tatortreiniger“, die TV-Kultserie, gibts auch als Bühnenfassung. Am Donnerstag, 28. März, um 20 Uhr präsentiert das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel die bitterböse Komödie im Stadttheater Bocholt.

Wenn alle anderen weg sind, der Mörder, die Kriminalbeamten, die Spurensicherung – und wenn nur noch die Leiche da ist, dann schlägt die Stunde des Tatortreinigers Heiko „Schotty“ Schotte. Er entfernt nach einem Mord alles was keiner sehen will. Seien die Ort auch noch so grauenvoll, Schotty schreckt nichts. Mit Bürsten, Schrubbern und chemischen Substanzen betritt er die Tatorte und putzt.

Vor allem braucht er aber Empathie und Geistesgegenwart. Denn er ist nie allein. Er begegnet völlig fremden Menschen, darunter Hinterbliebene, Leute, die zufällig vorbeikommen oder den Geistern der Ermordeten!

Telefonische Kartenbestellungen sind möglich unter 02871/12309 sowie unter www.stadttheater-bocholt.de oder an der Abendkasse.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.