„Kunst am Schloss“

Ahaus (pd/hie). Am kommenden Wochenende, 15. und 16. September, findet jeweils von 11 bis 17 Uhr die Ausstellung „Kunst am Schloss“ in Ahaus statt. Viele internationale Künstler werden rund um das Schloss Ahaus ihre Kunst präsentieren: Neben Malerei, Bildhauerei und Holzschnitzerei auch noch Glaskunst, Keramiken, Fotokunstwerke, Schmuck und digitale Kunst. Am Sonntag ist der „World Champion of Living Statues“ John Eicke zu Gast auf dem Kunstmarkt. Er gehört zu den „Living-Doll“-Darstellern der ersten Stunde und hat diese Kunstrichtung in Deutschland entscheidend mitgeprägt. Als lebende Leinwand „Blanko“ hatte Eicke 2013 seinen zweiten WM-Titel „World Champion of Living Statues“ gefeiert, was noch keinem vor ihm gelungen ist. Sakko, Hose, Ohren, Hals – von der Glatze bis zu den Sneakern strahlt alles an ihm in reinem Weiß. Am Sonntag darf die lebende Projektionsfläche von den Zuschauern mit bereitgestellten Farben und Pinseln nach eigenen Vorstellungen bemalt werden, bis am Ende ein modernes Kunstwerk entsteht. Neben der Besichtigung des Schlosses auf eigene Faust bietet der Heimatverein Ahaus zusätzliche Führungen an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.