Laufen Sie mit!

Rückwärtsläufer Markus Jürgens will am Wochenende drei Marathons an drei Tagen rückwärts bewältigen.
Reken (hie). Die neunte Auflage des Rekener 24-Stunden-Laufs zu Gunsten des deutschen Kinderhospizvereins steht an. Der Termin ist von Freitag, 6. September, 16 Uhr bis Samstag, 7. September, 16 Uhr auf der Sportanlage am Gevelsberg. Teilnahmeberechtigt ist jeder, und es darf gelaufen, gewalkt, gewandert oder spaziert werden.

Neben Hobbysportlern, Schülerinnen und Schülern oder Menschen mit Handicap haben sich auch wieder einige Spitzensportler angesagt. Stammgast Olaf Thon, ehemaliger deutscher Fußballspieler und -trainer, ebenso wie Schwimmerin Jessica Steiger. Die frischgebackene Deutsche Meisterin über 200 Meter Brustschwimmen wird am Samstag in Reken für den guten Zweck antreten.

Ebenfalls in Reken am Start ist Rückwärtsläufer Markus Jürgens. Er hat vor kurzem einen inoffiziellen Weltrekord im Rückwärtslaufen aufgestellt und 100 Kilometer in 12:20:37 Stunden zurückgelegt. Der alte Weltrekord lag bei 16:52. Jürgens‘ Ziel am kommenden Wochenende ist es, an drei aufeinanderfolgenden Tagen – Freitag und Samstag in Reken, Sonntag in Münster – rückwärts drei Marathons zu laufen. Ein Sponsor unterstützt die Aktion mit 50 Euro Spendengeld pro gelaufenem Kilometer.

Wer auch mitlaufen möchte: Die Startgebühr beträgt 1 Euro, dazu kommen 2 Euro Startnummernpfand, die bei Rückgabe der Startnummer erstattet werden. Natürlich wird wieder um eine Spende für die ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienste in Recklinghausen, Haltern am See und Gladbeck gebeten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.